Husemann - Eickhoff - Salmen & Partner GBR

Sie befinden sich hier: Startseite / Aktuelles/ Newsletter

PDF download

2/2018

Themen

  • Internationale Mitarbeiterentsendung
  • Elektronische Rechnungen
  • Reform des Verpackungsrechts

Sehr geehrte Damen und Herren, 

der Erfolg von Bitcoin und anderen Kryptowährungen hat nun auch die Finanzverwaltung wachgerüttelt. Nachdem der Bitcoin im Dezember 2017 seinen Höchstwert von mehr als 15.000 € erreicht hat, befindet er sich derzeit im Sinkflug. Die Finanzverwaltung hält Gewinne aus der Veräußerung von Bitcoins grundsätzlich für steuerpflichtig. Verluste können dagegen nur begrenzt steuermindernd geltend gemacht werden. Details hierzu und zur Umsatzsteuer im Zusammenhang mit Bitcoins stellen wir in dieser Ausgabe dar.

Außerdem berichten wir über Steueränderungen in Frankreich und den Niederlanden. Dort werden Unternehmen durch sinkende Steuersätze entlastet und Strukturen in den Steuersystemen geändert.

Zu diesen und weiteren Themen wünsche ich Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre und einen guten Start in ein sonniges Frühjahr.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Thomas Wember