Mit Kompetenz, Leidenschaft und Verlässlichkeit das Vertrauen des Mandanten im Hinblick auf die Lösung aller juristischen Fragestellungen rechtfertigen.

Hans-Joachim Haake, Rechtsanwalt, Notar, Fachanwalt für Familienrecht

Erhöhung des Kurzarbeitergeldes

Millionen von Beschäftigten sind seit Beginn der Corona-Pandemie bereits von Kurzarbeit betroffen. Mit Datum vom 22. April 2020 einigte sich der Koalitionsausschuss auf eine Erhöhung des Kurzarbeitergeldes. Die Erhöhungen sind abhängig von der Dauer der Kurzarbeit und sollten maximal bis Ende des Jahres 2020 gelten. Ferner haben sich die Koalitionsspitzen darauf geeinigt, dass das normalerweise nur bis zu einem Jahr gezahlte Kurzarbeitergeld nunmehr bis zu zwei Jahren bezogen werden kann. Damit verlängert sich der Anspruch auf Kurzarbeitergeld bis zum 31. Dezember 2021.

Für weitergehende Informationen empfehlen wir Ihnen den folgenden Link zur Homepage des BMF:https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-19-Beschaeftigung-fuer-alle.html

Bundesregierung beschließt Eckpunkte zur Überbrückungshilfe und stellt weitere finanzielle Zuschüsse zur Existenzsicherung zur Verfügung

Die Überbrückungshilfe richtet sich an Unternehmen, die im Zuge der Auswirkungen der Pandemie wesentliche Umsatzausfälle zu verzeichnen haben und stellt Zuschüsse zur Kostendeckung von maximal T€ 150 (T€ 50 pro Monat) in Aussicht.

Ablauf, Voraussetzungen und Förderhöhe können Sie dem hier verlinkten Schema durch Anklicken entnehmen.

Für weitere Detailfragen verweisen wir auf die entsprechende Seite des BMWi: https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Dokumente/FAQ/faqlist.html

 

2. Corona-Steuerhilfegesetz

Der Koalitionsausschuss der Bundesregierung hat am 03.06.2020 Eckpunkte eines umfangreichen Konjunktur- und Zukunftspaketes „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“ vorgelegt, mit dem die Folgen der Corona-Krise bewältigt werden sollen. 

Diesem hat unmittelbar nach dem Bundestag nunmehr auch der Bundesrat am 29.06.2020 zugestimmt. Das Gesetz wurde noch am selben Tag vom Bundespräsidenten unterzeichnet und am 30.06.2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Damit ist das 2. Corona-Steuerhilfegesetz per 01.07.2020 in Kraft getreten. 

  weiterlesen

weitere News